Steinhauser CIO Logo

Erfolg durch Wertschätzung

Steinhauser CIO Logo

Vier Reifegrade zum digitalen Unternehmen

Steinhauser CIO Logo

Technologie zur Wertschöpfung nutzen

Steinhauser CIO Logo

Empowerment, die entfesselte Kraft

Steinhauser CIO Logo

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Schlüssel zur digitalen Transformation

Steinhauser CIO Logo

Authentizität und Diversität machen den Unterschied

Bausteine zum Erfolg

Die Anforderungen an die CIO Rolle wandeln sich rasend schnell und erweitern sich fortlaufend. Die Bausteine Technologie, Digitalisierung, Führung und IT-Management gepaart mit einer Portion Zukunftsvision sind die Wesensmerkmale für Erfolg.

 

Digitale Transformation.

Ist eine ganzheitliche unternehmerische Reise. Die IT trägt die Technologie dazu bei, geht als Speerspitze voran und bildet die Grundlage auf dem die neuen Geschäftsmodelle gebaut werden. Technologie und Digitalisierung durchdringen das gesamte Eco-System und müssen im Besonderen in allen Bereichen der unternehmerischen Lieferkette Einzug halten. Nur gemeinsam mit allen Fachabteilungen kann die Reise in das Zeitalter 4.0 erfolgreich bewerkstelligt werden.

 

Mit der Digitalisierung.

Rücken alle Akteure näher zusammen. Durch das Konzept der cloudbasierten Plattformen sind sie nunmehr einen Tastendruck voneinander entfernt. Die Lokalität spielt nurmehr eine untergeordnete Rolle. Sprach- und Kulturkompetenzen, Internationalität und multivirtuelle Kommunikationsfähigkeiten sind wichtige Aspekte für nachhaltiges Management.

 

Digitale DNS.

Die IT muss hier eine Schlüsselrolle einnehmen, aus ihrer technischen Rolle auszubrechen und diese Kompetenz zu nutzen, um ein Akteur zwischen den digitalen Partnern zu werden. Lieferanten, Regulatoren, Vermittler, Wissensträger, Kunden, Berater; alles schmilzt in einer grenzenlosen Nähe zusammen. Die IT muss dieses digitale Netzwerk orchestrieren und im Sinne des Unternehmens nutzen. Aber dem nicht genug. Vielmehr ist indiziert das Unternehmen selbst in das Netzwerk einzubringen. Selbst ein Schlüsselfaktor werden, anstatt nur passiv davon zu partizipieren. Das heißt von der passiv getriebenen Rolle in eine aktiv treibende Kraft zu transformieren.

 

Exzellentes IT Management. 

Heißt, dass alle IT Services so unterbruchlos vonstattengehen müssen, wie Strom aus der Steckdose. Die Anforderungen der digitalen Märkte lassen keinen Spielraum zu, sich mit nicht funktionieren Technologien, Rechenzentren, Service Support und mit unausgereiften IT Service Management Prozessen herumzuschlagen. Die IT Prozesse und Dienstleistungen auf einen reibungslosen Betrieb zu bringen ist die erste Bewährungsprobe, die ein CIO abzuleisten hat. Der Einsatz von Cloud Technologien und die Anwendung von standardisierten und erprobten Organisationsstrukturen ist ein Ziel, dass es schnell zu erreichen gilt.

 

Soziale Kompetenz und emotionale Intelligenz.

Diese Fähigkeiten des CIO tragen zumindest 50% zum gesamtheitlichen Erfolg bei. Den Rest erledigt fachliches Wissen und handwerkliche Erfahrung.

 

Agiles IT Management.

Man hört viel von agiler Softwareentwicklung, dynamischen Projekten und Teams. Ich spreche von ganzheitlichem agilem IT Management. Alle Teilbereiche der IT müssen sich dynamisch den ständigen Umweltveränderung anpassen. Das IT Team muss in Bewegung bleiben, offen sein für unerwartete Entwicklungen oder Anforderungen, um so beste Services für eine positive Geschäftsentwicklung zu gewährleisten.

 

IT Spezialisten sind die Helden.

Technologien kommen und gehen, und das schneller als je zuvor. Es entstehen völlig neue Berufsbilder. Ausbildung erfolgt dynamisch, schnell über Foren, Communities, Plattformen. Klassische IT Kurse sowie die Grundausbildung mit Schule und Studium reichen bei weitem nicht mehr aus, als für ein paar Jahre am „Markt“ zu bestehen. Es lastet nicht nur ein gewaltiger lebenslanger Ausbildungsdruck auf den IT Spezialisten, sondern die neuen Technologien in Infrastruktur und Software sind mehr als entscheidend für den Unternehmenserfolg. Die Spezialisten, die tagtäglich mit dieser dynamischen Situation umgehen und Spitzenleistungen für das Unternehmen erbringen, sind die wahren Helden.

 

Bi-Modale Welt.

Die alte konventionelle IT Welt im Einklang mit der neuen digitalen, agilen IT Welt zu bringen ist ein Kunststück. Viele Fallstricke begleiten den Weg. Erfahrungen, Rückschritte, Neubeginn sind alles wichtige Einsichten um den besten Pfad zu finden. Vor allem die Vermeidung, die IT Mannschaft in zwei Gruppen zu teilen ist eine Herausforderung. Nachhaltiges Management der Bi-Modalen IT-Landschaft, die es in einem jeden Unternehmen geben sollte, ist das Gebot der Stunde.

Neue Artikel